Fotos & Termine

Nächste Kundgebungen


am 16. 07. 2018 

ist von anderen Aktivisten eine KUNDGEBUNG geplant in KARLSRUHE vor dem Bundesverfassungsgericht (zwecks Beschleunigung der Aussage des Hauses zur Grundgesetz(un)verträglichkeit von Sanktionen) -

und (Berliner) Sanktionsgegner versammeln sich mit Bildern der Wahrheitspatenschaft außerhalb des "befriedeten Bezirkes" gegenüber vom Bundesverfassungsgericht auf der Freifläche Richtung "Schlossplatz" -12:30 bis max. 17:30.
 


Eigene Kundgebung oder Wünsche? SCHREIBT uns an!
Wir nehmen auch INDOOR-Orte und stellen da die Bilder aus oder bringen sie zu Vortragsveranstaltungen mit!



Mundtot-Mundmaske herunterladen: (Link des Bildes in HD)

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxpY2hiaW5iaWxkdW5nc3RyYWVnZXJ8Z3g6NTNlNWI3ZWIxMjA1YjFiNA

Gewesene Aktionen:

19.06.2018: in Marzahn in Nähe einer Zeitarbeitsfirma [Bilder folgen]
Eine kleine Frage an die Zeitarbeitsfirma, vor deren Tür wir protestiert haben...
 

28. 04. 2018: Die Wahrheitspatenschaft war im Rahmen einer Solidaktion zu Sandra Schlensogs Begegnung mit Gesundheitsminister Spahn in Berlin (Brandenburger Tor) sichtbar


(mehr Info und Fotos)




19. 04. 2018
An dem Tag war von 11 -18 Uhr in Berlin Spandau eine Bewerber- und (Zeitarbeits)Firmen-Kontaktmesse in den Spandau Arkaden.
FriGGa und einige Freunde waren dort, um an sich und ihren Koffern Bilder zu präsentieren und die Thematik auch in die Gespräche mit den ArbeitgeberInnen einfließen zu lassen.




29. 10. 2017 zwischen 13:30 und 16 Uhr waren FriGGa Wendt, Grog Grogsen und andere als Politiker und zu "verhökernde Sklaven" - mit der Mundtot-Maske und wegen Sturmwarnung nur mit wenigen Plakaten - am Brandenburger Tor zur BUNDESNACHT

14. Oktober 2017, 12- 17 Uhr vor dem Bundestag 

anlässlich der gewesenen Bundestagswahl gab es ein Demo-Abschlussevent (parteiloser) BewerberInnen um das Direktmandat- Wahrheitspatenschaft war dabei! - den Betreibern dieser Website ist bekannt, dass verschiedene Videos gedreht wurden...

12. Oktober 2017, 15:00 bis ca. 21:30, Prenzlauer Allee 106 bis Ecke Erich-Weinert-Str.

eingebettet in eine bunte Aktion vor der Haustür von FriGGa Wendt mit anderen Aktivisten der Kreuzaktionen (die-opfer-der-agenda-2010.de)
anlässlich eines (erneuten) Gerichtsvollzieherbesuches bei FriGGa

Fotos

3. Oktober am Tempelhofer Feld



 

zur Aktion am Tempelhofer Feld am 27. 08. 2017

 








 

zur Aktion am 28. 07. 2017 vor dem Jobcenter Berlin Pankow:




























 


auch mundtot gemachte...

können ihre Stimmen erheben:












Lässt sich sowieso nicht den Mund verbieten:



sondern fotografiert lieber:




weitere Fotos zu dieser Aktion von FriGGa (auf der Wahl-website)>>

Fotos von früheren Aktionen>>



Einladung zur ersten Aktion>>

1 Kommentar:

  1. Die "mundtot"-Maske war im TV sichtbar neben einem Kurzblick auf die Kreuzaktions-Kreuze und das Grundeinkommen-für-alle.org - Logo im Rahmen von Kurzinterviews von Politikmitgestaltenden zur 19. Bundestagswahl:

    https://www.zdf.de/kultur/aspekte/videos/junge-parteien-aspekte-01-09-2017-104.html

    AntwortenLöschen

Wahrheitspatenschaft - Was ist das?

zur Textversion>>   Hier Beispielbrief, Anleitung und Tipps ­   -   „WA...